Dienstag, 25. Oktober 2011

Vom hässlichen Entlein zum Schwan !

Ja genau so war es! 
Zumindest nach meinem Empfinden ;-)

Da stand dieser Stuhl am Straßenrand auf dem Hinweg zu einem Termin. 
Mit meiner Mutter fuhr ich dran vorbei. Sonst bin immer ich die, die fährt und sie fand die Vorstellung dieses "alte Ding" mitzunehmen *bäh*

Er ging mir aber nicht aus dem Kopf 
und auf dem Rückweg stand der Sperrmüllhaufen immer noch da.*staun*

Ich nötigte sie anzuhalten und lud den Stuhl ein. 
Ohweh, ohweh. ...ins nagelneue Auto.

Aber ich verrate was: 
Das Auto hat es überlebt, meine Mutter auch 
und aus dem Stuhl ist was ordentliches geworden;-)












Der Stoff an sich hätte mir im Original glatt auch gefallen.

Es war dann leider so gar kein Wetter zum draußen arbeiten und zu dem Zeitpunkt stand auch die Werkstatt nicht zu Verfügung.

Es musste aber JETZT sein 
und so stand der Stuhl in der Badewanne, 
Frau klemmt davor (Merke: Das Bad ist winzig.)
und schrubbt und schleift.

Ja, grinst nur!

Der Lack an sich gefiel mir so wie er war. 
Darunter war mal Zartrosa und das passte beim anschleifen irgendwie.

Doch welchen Bezug sollte das gute Teil bekommen ?

Da ich beim Umzug fast alle Stöffchen in die Altkleidersammlung gab 
(Ja, Asche auf mein Haupt. 
Zu dem Zeitpunkt zeichnete sich nicht ab, das ich das nochmals für mich entdecken würde.) 
wurde es schwierig. Es fand sich aber noch etwas.


Und so stand er dann Abends vor mir:




























Nun steht er an meinem Mini-Laptop-Platz 
und ich freu mich immer, wenn ich ihn sehe!



Alles Liebe

Aka

Kommentare:

  1. Hallo Aka,

    bin grad über deinen Blog gestolpert... Das du den Stuhl unbedingt mitnehmen hast müssen, kann ich vollkommen verstehen *g*. Mir geht es genauso. Mein Vater hat mir mal ein altes Schränkchen mitgebracht, dass ich dann selber wieder aufarbeiten konnte. Es macht halt riesen Spass zu werkeln ;)... Mach weiter so!

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag und LG von der Nicole...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Aka
    der Stuhl ist einfach ein Traum. Er ist so schön geworden. Du bist zu beneiden.
    Leibe grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Aka,
    vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Somit hast du mich auf deinen Blog aufmerksam gemacht und ich muß sagen es gefällt mir hier sehr gut. Ich hab mich gleich mal als neue Leserin eingetragen und komme bestimmt mal öfter hier vorbei.
    Dein Stuhl gefällt mir ausgesprochen gut. Hast ihn gut "bearbeitet" und bezogen.
    GGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  4. Was das Leben so bietet25. Oktober 2011 um 12:14

    ... liebe Aka,
    es ist ein Prachtstück geworden!
    Toll!!!
    Drück Dich!

    Anke (was das Leben so bietet)

    AntwortenLöschen
  5. "aus alt mach neu".....nicht ganz, muss aber auch nicht sein, der Stuhl hat nun, so wie er ist, umheimlichen Charme!
    Gratuliere, das hätt ich niemals so hingekriegt!

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  6. Traumschönes Stück! Da würde sogar mein Hintern bequem draufpassen *grins*
    Ich habe vom Sperrmüll mal einen Stuhl, der mehr ein Sessel war, mitgeschleppt.Aber nie was damit gemacht.Irgenwann abgeschliffen und dann stand er da und ich fand keinen schönen stoff und kein neues Rattan für die rückenlehne und und und...es landete wieder auf dem Sperrmüll. Ja, heute ärgere ich mich maßlos!Ich Doofe.

    AntwortenLöschen